Bezirksverband Koblenz-Montabaur

A- A A+

Neuwahl des Vorstandes der Senioren Union des Kreises Bad Kreuznach


Die Mitglieder der Senioren Union des Kreises Bad Kreuznach haben ihren Vorstand eindrucksvoll bestätigt. Alle Mitglieder, die in ihren bisherigen Positionen erneut kandidierten, wurden einstimmig wiedergewählt.

Der bisherige Vorsitzende Dieter Gronbach (Bad Kreuznach) kandidierte nicht mehr für eine weitere Amtszeit. Er habe bei der Neugründung der Senioren Union im Jahr 2015 bereits erklärt, nur für den Aufbau zur Verfügung zu stehen, sich dann aber nach fast 50 Jahren ehrenamtlicher politischer Arbeit zurückziehen zu wollen. Die Aufbauphase sei jetzt abgeschlossen.

In seinem Rechenschaftsbericht machte der scheidende Vorsitzende deutlich, dass sich die Senioren Union nicht nur mit spezifischen Themen dieser Altersgruppe, sondern auch mit allgemeinen politischen Fragen und Themen der Tagespolitik beschäftigt hat. So gab es Veranstaltungen zu den Themen „Flüchtlingspolitik", „Innere Sicherheit", „Leerstände in der Bad Kreuznacher Innenstadt" und „Parkgebühren in Bad Kreuznach". Aber auch altersspezifische Themen, wie Trickdiebstahl (z.B. Enkeltrick), Betrugsfälle bei Bestellungen im Internet und Verhalten von Senioren im Straßenverkehr, wurden mit Senioren-Sicherheitsberatern bearbeitet.

Besichtigungsfahrten nach Bad Münstereifel (City-Outlet), das Freilichtmuseum Bad Sobernheim und eine staatsbürgerliche Bildungsfahrt nach Berlin auf Einladung von Antje Lezius, MdB, standen auf dem Programm. Gesellige Veranstaltungen an Jahrmarkt und in der Weihnachtszeit rundeten das Programm ab.

Unter Leitung des Beigeordneten a.D. Horst Pfeiffer wurden die Neuwahlen zügig abgewickelt und brachten folgendes Ergebnis: Neuer Vorsitzender wurde Wolfgang Eisenbrandt (Odernheim). Ihm stehen als Stellvertreter Erwin Fries und Ingrid Merk (beide Bad Kreuznach) zur Seite. Als Schriftführer ist weiterhin Hans-Walter Karst (Roxheim) tätig. Als Beisitzerinnen arbeiten Magda Forster, Helga Peters, Marita Schnorrenberger (alle Bad Kreuznach) und Marcus Lendlein (Rüdesheim) sowie Lothar Palm (Mandel) mit. Christine Franzen (Bad Münster-Ebernburg) und Franz Antweiler (Spabrücken) hatten aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert.

Die Kreisvorsitzende Bettina Dickes dankte allen Vorstandsmitgliedern für die hervorragende Aufbauarbeit und würdigte besonders, dass es der Senioren Union gelungen ist, das Image eines „Kaffeekränzchens" zu vermeiden und aktive politische Arbeit zu leisten.

Geschäftsstelle

CDU-Bezirksverband Koblenz-Montabaur

Clemensstr. 18
56068 Koblenz

Telefon: +49 261 38555
Fax: +49 261 15726

E-Mail: info@cdu-komo.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der Senioren-Union Deutschlands anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union Bundesverband

Senioren-Union Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech